Sächsisches Reha Zentrum Chemnitz
Sächsisches Reha Zentrum Chemnitz

Tragwerksplanung

Tragwerksplanung Neubau

Etwa die Hälfte unserer Arbeit entfällt auf den Neubau. Wir erstellen statische Berechnungen, Schal- und Bewehrungspläne, vorrangig auf dem Gebiet des allgemeinen Hochbaus, aber auch im Industriebau. Auf Wunsch wird auch die statische Bauüberwachung (Bewehrungsabnahmen) durchgeführt.

Durch Variantenuntersuchungen und Optimierung in allen Leistungsphasen gelingt es uns, die Entwürfe des Architekten kostengünstig umzusetzen. So konnte beim Neubau des Forschungszentrums für das Uni-Klinikum Leipzig und beim Neubau der Sächsischen Blindenschule in Chemnitz auf problematische Dehnungs- und Setzungsfugen verzichtet werden.

Tragwerksplanung Umbau

Das Büro Henneker, Zillinger Ingenieure Leipzig hat den Umbau zahlreicher Gebäude geplant, so dass wir umfassende Erfahrungen in den verschiedenen historischen Bauweisen haben. Dies betrifft sowohl die Gebäude der Gründerzeit, als auch Bauten aus dem 16.-18. Jahrhundert und die DDR-Montagebauweisen.
Die Erfahrung und das Gefühl für das historische Tragwerk sind besonders wichtig, um anspruchsvolle Aufgaben beim Bauen im Bestand umsetzen zu können.

Durch Bestandsuntersuchungen – verbunden mit Materialprüfungen oder Belastungsversuchen – konnten häufig Lastreserven im Bestand nachgewiesen werden, so dass Umnutzungen mit höheren Nutzlasten für historische Konstruktionen möglich wurden. So konnten bei den Wohnheimen im Sächsischen Reha-Zentrum Chemnitz und beim Laborgebäude in der Staatlichen Studienakademie Riesa die Decken trotz Lasterhöhung ohne Verstärkungen erhalten werden.

Projekte

Umbau und Erweiterung des Schulkomplexes Karl-Heine-Straße 22b zum 5-zügigen Gymnasium

Bauherr: Stadt Leipzig, AGM
Architektur: RBZ GP mbH, Dresden
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2014-2021
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8

Projektdetails

  • Umbau eines Gebäudekomplexes aus 5 Gebäuden von 1930 mit Umbau der Turnhalle zur Mensa, sowie Neubau eines Schulgebäudes und einer Dreifeldsporthalle
  • Schulneubau mit 6 m auskragenden Obergeschossen, mit Rückhängung der Auskragung über die Deckenscheiben in die Querwandscheiben
  • Sporthalle mit 10 m hohen freistehenden Giebelwänden, ausgesteift nur durch den Dachverband, 28 m weit gespannte Brettschichtholzbinder 
  • Neubauten auf Verdrängungspfählen und auf Kleinbohrpfählen gegründet
  • für die Bestandsgebäude Einhaltung eines strikten Lastausgleichs wegen der vorhandenen Presspfahlgründung
  • Gründung der neuen innenliegenden Treppenhäuser und der Aufzugsschächte auf Mikropfählen

Rathaus Stadt Bad Dürrenberg, Umbau und Erweiterung

Bauherr: Stadt Bad Dürrenberg
Architektur: Eßmann-Gärtner-Nieper-Architekten
Ort: Bad Dürrenberg
Planungs- und Bauzeit: 2014-2017
Leistungsumfang: Tragwerksplanung der Leistungsphasen 2 - 6 und 8

Projektdetails

  • Neubau eines Bibliotheks- und Archivgebäudes in Stahlbeton mit Elementdecken und -wänden 
  • Weiße Wanne mit Nutzungsklasse A+++ für das Archiv im Keller 
  • Verbesserung der Erschließung über 2 neue Treppenhäuser und neuen Aufzug
  • Umfangreicher Umbau und Sanierung des Bestandsgebäudes (ehemaliges Kurhaus) 
  • Einbau einer Lüftungszentrale im Dachgeschoss des Bestandsgebäudes 

Umbau des „Alten Seminars“ in Grimma zur Außenstelle des Gymnasiums Sankt Augustin

Bauherr: Stadt Grimma
Architektur: AB Kayser
Ort: Grimma
Planungs- und Bauzeit: 2010–2014
Leistungsumfang: Tragwerksplanung Lph 1-3 teilweise, Lph 4-6 und 8, Brandschutzkonzept, Schallschutznachweis, Holzschutzgutachten

Projektdetails

  • Umbau eines teilweise fast 500 Jahre alten, denkmalgeschützten, stark geschädigten Gebäudes. Große Teile der Dachkonstruktion, der Decken sowie der Wände waren vom Echten Hausschwamm befallen. 
  • Ertüchtigung der Holzbalkendecken zu Holz-Beton-Verbund-Decken
  • Bekämpfung des Echten Hausschwamms durch Heißluftverfahren
  • Einbau von Archivräumen im Dachgeschoss
  • Einbau eines neuen Treppenhauses
  • Neuerstellung Brandschutzkonzept

Forschungszentrum des Uniklinikums Leipzig (mit Umbau der ehemaligen Hautklinik)

Bauherr: Staatsbetrieb Sächs. Immobilien- und Baumanagement, NL Leipzig II
Architektur: Stefan Ludes Architekten, Berlin
Bauwerk: fehlt
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2004 – 2014
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8

Projektdetails

  • Schaffung von Forschungsflächen für verschiedene medizinische Bereiche, Institute, Hörsaal und Bettenstationen
  • Teilabbruch eines Gebäudeflügels, Integration eines Neubaus (ohne Setzungsfuge)
  • Umbau eines denkmalgeschützten Gebäudekomplexes von 1892 / 1928 mit Ertüchtigung von Stahlbetondecken sowie Fundamentunterfangungen
  • Aufstockung aller Gebäudeflügel um ein Technikgeschoss

Turmsanierung der Russischen Gedächtniskirche zu Leipzig

Bauherr: Stadt Leipzig, Amt für Gebäudemanagement
Architektur: Architekturbüro Kabitzsch, Leipzig
Bauwerk: Kirche
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2012-2013
Leistungsumfang: Tragwerksplanung, Bauphysik

Projektdetails

  • Dampfdiffusionsberechnungen zur Austrocknung der Feuchteschäden
  • Statik für Verankerung der Natursteine und des Seilsicherungssystems
  • Betonsanierung der Kuppel von innen und außen

Ertüchtigung eines Parkhauses in Mönchengladbach

Bauherr: LBU GmbH, Leipzig
Architektur: Planungsbüro Rappold, Löbnitz
Bauwerk: Parkhaus
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2012 – 2013
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6, Sanierungskonzept, Brandschutzkonzept

Projektdetails

  • 40-jähriges, bauaufsichtlich gesperrtes Parkhaus mit starken Korrosionsschäden
  • Betonsanierung im reduzierten Umfang
  • Ertüchtigung durch Einbau zusätzlicher Stahlkonstruktionen

Umbau der Lene-Voigt-Mittelschule in Leipzig

Bauherr: Stadt Leipzig, Amt für Gebäudemanagement
Architektur: Architekturbüro RKW, Leipzig
Bauwerk: Schulgebäude
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2011 – 2013
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8, Brandschutz-konzept, Wärmeschutznachweis nach EnEV

Projektdetails

  • Umbau einer Plattenbauschule mit Abbrüchen von Längs- und Querwänden
  • Anbau eines Aufzugs, dafür Öffnung der Fassade
  • Kernbohrungen in Fertigteil-Riegeln

Neubau Behindertenwohnheim in Leipzig-Schönefeld

Bauherr: Stadt Leipzig, Amt für Gebäudemanagement
Architektur: Kühnl & Schmidt Architekten, Leipzig
Bauwerk: Wohnheim
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2007 – 2012
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8, Wärmeschutznachweis nach EnEV, Schallschutznachweis

Projektdetails

  • Zweigeschossiger Mauerwerksbau mit vier Gebäudeflügeln
  • Gebäudedehnfuge direkt am Aufzug
  • Zuganker im Mauerwerk der Gebäudeecken zur Verhinderung des Aufschüsselns

Umbau von 9 Wohn- und Schulgebäuden im Sächsischen Reha-Zentrum für Blinde in Chemnitz

Bauherr: Staatsbetrieb Sächs. Immobilien- und Baumanagement, NL Chemnitz
Architektur: BHSS Architekten, Leipzig
Bauwerk: fehlt
Ort: Chemnitz
Planungs- und Bauzeit: 2002 – 2012 (3 Bauabschnitte)
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 2-6 + 8

Projektdetails

  • Sanierung, Umbau und Modernisierung mehrerer Gebäude vom Anfang des 20. Jahrhunderts
  • Teilweise Umnutzung mit Erhöhung der Verkehrslasten
  • Nachweis ausreichender Tragfähigkeit der vorhandenen Ziegel- und Stahlbetondecken durch Probebelastungen
  • Einbau von Aufzügen und neuen Treppenhäusern, Schaffung von weitgehend stützenfreien Räumen in den Dachgeschossen
  • Ersatz von 4 Stützen des 16 m weit gespannten Dachstuhls in der Gymnastikhalle

Stadtbad Leipzig: Energetische Sanierung der Dachbereiche

Bauherr: Architekturbüro Fuchshuber + Partner, Leipzig, Dr.-Ing. R. Ahrndt / Dipl.-Ing. F. Helbig
Architektur: Fuchshuber + Partner, Leipzig
Bauwerk: Stadtbad
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2010 – 2011
Leistungsumfang: Statische Gutachten Tragwerksplanung in den Leistungsphasen 1 – 6 und 8

Projektdetails

  • Abbruchkonzept und -statik für die absturzgefährdeten Gewölbedecken
  • Neuerstellung der Gewölbedecken über beiden Schwimmhallen
  • Wiederaufbau des Turmes
  • Ertüchtigung der Stahlfachwerkbinder über den Saunaräumen

Neubau eines Stabs- und Lehrsaalgebäudes in der Unteroffiziersschule in Delitzsch

Bauherr: Staatsbetrieb SIB, Niederlassung Leipzig I
Architektur: ARGE USH Delitzsch / Hartmann-Helm Planungsgesellschaft mbH
Bauwerk: fehlt
Ort: Delitzsch
Planungs- und Bauzeit: 2008 – 2010
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 und 8

Projektdetails

  • Stahlbetonkonstruktion mit bis zu 17m weit gespannten Wandscheiben und Deckenspannweiten von 7,70 m
  • fugenlose Bauweise ohne Dehnungs- und Setzungsfugen
  • Aula mit 20m langen Spannbetonbinder
  • 7,5 m weit gespannte Stahltreppe

Fachkrankenhaus Hubertusburg in Wermsdorf: Neubau einer Personalspeiseversorgung

Bauherr: Fachkrankenhaus Hubertusburg gGmbH, Wermsdorf
Architektur: TMK Architekten, Leipzig
Ort: Wermsdorf
Planungs- und Bauzeit: 2008 – 2010
Leistungsumfang: Tragwerksplanung in den Leistungsphasen 1 – 6 und 8 Schallschutz- und Wärmeschutznachweis, Brandschutzkonzept

Projektdetails

  • Neubau der Personalspeiseversorgung mit Küche und Speiseraum
  • Stahlskelettbau, alle Wände sind nichttragend
  • Aussteifung durch Rahmen und Verbände
  • Anschluss an den Bestandsbau über Wanddurchbrüche
  • Brandschutzkonzept nach Versammlungsstätten-VO

Generalsanierung und Erweiterung von Haus 100 im Fachkrankenhaus Hubertusburg

Bauherr: Fachkrankenhaus Hubertusburg gGmbH, Wermsdorf
Architektur: TMK Architekten, Leipzig
Bauwerk: fehlt
Ort: Wermsdorf
Planungs- und Bauzeit: 2005 – 2009
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8, Wärmeschutznachweis

Projektdetails

  • Umbau eines denkmalgeschützten Krankenhausgebäudes (um 1913 erbaut) zur Kinderklinik und Psychiatrie
  • Grundrissänderungen, Einbau von 2 neuen Aufzügen, Einbau von Technikzentralen im 2. Dachgeschoss
  • Ergänzung um einen zweigeschossigen Erweiterungsbau mit nach 2 Seiten auskragendem Obergeschoss

Mensa Peterssteinweg 8 in Leipzig

Bauherr: Staatsbetrieb Sächs. Immobilien- und Baumanagement, NL Leipzig I
Architektur: Nieper und Partner Architekten, Leipzig
Bauwerk: fehlt
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2005 – 2008
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8

Projektdetails

  • Umbau eines denkmalgeschützten, ehemaligen Gerichtsgebäudes (um 1880 gebaut) zur Mensa und Behördenkantine für 650 Studenten bzw. Mitarbeiter
  • Ergänzung um einen zweigeschossigen Erweiterungsbau im Hof
  • Einbau eines repräsentativen Treppenhauses im Altbau
  • Aufstockung eines im Krieg zerstörten Gebäudeflügels um 2 Geschosse

Neubau Blindenschule im Sächsischen Reha-Zentrum für Blinde in Chemnitz

Bauherr: Staatsbetrieb Sächs. Immobilien- und Baumanagement, NL Chemnitz
Architektur: BHSS Architekten, Leipzig
Bauwerk: Schulgebäude
Ort: Chemnitz
Planungs- und Bauzeit: 2002 – 2006
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8

Projektdetails

  • Neubau eines unterkellerten, viergeschossigen Schulgebäudes als Stahlbetonbau
  • Ausführung des 86 Meter langen Gebäudes ohne Dehnungsfugen
  • Kellergeschoss als Weiße Wanne, bei kohlensäurehaltigem Boden
  • umlaufende Balkone und außen liegende Stahltreppen; die Außenwände sind völlig in Verglasungen aufgelöst

Staatliche Studienakademie Riesa

Bauherr: Staatsbetrieb Sächs. Immobilien- und Baumanagement, NL Dresden II
Architektur: nps + Partner, Dresden
Bauwerk: fehlt
Ort: Riesa
Planungs- und Bauzeit: 2002 – 2006
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8

Projektdetails

  • Umbau eines Gebäudekomplexes zu Wohnheim, Verwaltung, Bibliothek und Mensa
  • Laborgebäude mit mikrobiologischem Labor (S2) und Radionukleidlabor (S1)
  • Nachweis ausreichender Deckentragfähigkeit durch Probebelastungen
  • Umbau eines Montagebaus aus den 80er Jahren (Labor- und Lehrgebäude) mit völliger Erneuerung eines Gebäudeviertels

Neurologie/Psychiatrie im Sächsischen Fachkrankenhaus Hubertusburg

Bauherr: Staatsbetrieb Sächs. Immobilien- und Baumanagement, NL Leipzig II
Architektur: TMK Architekten, Leipzig
Bauwerk: fehlt
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 1999 – 2005
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8, Holzschutzgutachten, Wärmeschutznachweis / Energiepass

Projektdetails

  • Umbau von etwa 1750 und 1851 errichteten Gebäuden, mit Berücksichtigung erheblicher Umbauten aus der Zeit um 1851 und später
  • teilweise Erhalt der Massiv- und Holzbalkendecken, teilweise Komplettentkernung
  • 1. Bauabschnitt: Einbau eines Magnetresonanz-Tomografen und zweier Röntgengeräte sowie einer IST, mit Umbau im Dach- und Erdgeschoß, bei ununterbrochener Nutzung der Obergeschosse als Krankenhaus
  • Anbau eines Treppenhauses mit Aufzug (Stahlbetonbau) als Verkehrszentrum

Wohnheim für schwerstmehrfach behinderte Kinder und Jugendliche in Leipzig

Bauherr: Stadt Leipzig, Hochbauamt
Architektur: Weis & Volkmann Architektur, Leipzig
Bauwerk: Wohnheim
Ort: Leipzig
Planungs- und Bauzeit: 2000 – 2005
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8; Wärme- / Schallschutznachweis

Projektdetails

  • Errichtung eines Gebäudekomplexes aus fünf Gebäuden, teilweise zweigeschossig, in Holztafelbauweise, teilweise in F 60-B
  • Flachdächer mit extensiver Dachbegrünung
  • Abfangung von tragenden Wänden des Obergeschosses in der EG-Decke, bei Spannweiten von bis zu 7,0 m
  • Erfüllung der Forderungen des Brand- und Schallschutzes durch Wandaufbauten, welche einer Zustimmung im Einzelfall bedurften

Dienstgebäude der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost in Magdeburg

Bauherr: Staatshochbauamt Magdeburg
Architektur: Architektur und Denkmalpflege, Halle/ Saale
Bauwerk: fehlt
Ort: Magdeburg
Planungs- und Bauzeit: 2000 – 2005
Leistungsumfang: Tragwerksplanung LP 1-6 + 8

Projektdetails

  • Ertüchtigung und Sanierung von Stahlbetondecken (1908), teilweise Einbau neuer Stahlbeton- bzw. Ziegeldecken
  • Nachweis einer ausreichenden Tragfähigkeit vorhandener Stahlbetondecken (teilweise der Betongüte B 10) unter Ausnutzung aller durch Materialuntersuchungen belegter Reserven, und dadurch mit verminderten Sicherheitsbeiwerten
  • Ertüchtigung von Stahlbetondecken und –unterzügen durch Einbau vorgespannter Stahlträger und durch Änderungen der statischen Systeme
  • Errichtung eines Erweiterungsbaus über einem offenen Untergeschoß (Stabilisierung durch Stahlbeton-Wandscheiben)